Fränkisches Brauereimuseum in der Bierstadt Bamberg e.V.
Freitag, 01 August 2014
FBM Bamberg
Startseite
Aktuelles
Geschichte
Rundgang
Testimonials
Termine
Mitgliedschaft/Vorstand
FBM-News
Links
Sitemap
Anfahrt
Kontakt
Kontaktformular
Impressum
Newsletter
Name

E-Mail Adresse

Rauchwhisky vs. Rauchbier (24.10.07) PDF  | Print |

Der Whiskypapst wieder im Brauereimuseum

Whisky-Papst Walter Schobert hat eine neue Leidenschaft gepackt - dem schottischen Nationalgetränk frönt er ja schon seit langem, nun aber hat er Bamberg lieben gelernt. Ein guter Grund also für den 64jährigen, nach einem Jahr wieder auf den Michaelsberg zu kommen und zum Whisky-Tasting zu laden.

Smokey Taste ist in

Nachdem beim letzten Mal eher die allgemeine Einführung in die Welt der Whisky-Herstellung und -Verkostung im Vordergrund stand, hatte Schobert diesmal ein besonderes Experiment für seine fränkischen Jünger ausgedacht: Echter Rauch-Whisky sollte gegen Rauchbiere aus Bamberg und seinem Umland antreten.

Leicht angeräuchert bis zur Rauchbombe

Der Geschmack von Bier und jeweils dazu serviertem Whisky steigerte sich den gesamten Abend, vom Glenfiddch, der am Ende seiner Lagerzeit im Rauchwhisky-Fass einen leichten Smoked-Touch bekommt bis zum Original-Rauchwhisky wie Bushmore, Lagavulin & Co. Mit viel Fachwissen und etlichen Bonmots aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz würzte der Whisky-Papst das Tasting, doch auch die Zuhörer nahmen rege die Möglichkeit war, Nachfragen zu stellen und eigene Erfahrungen beizutragen.

FBM und Weyermann

Sowohl Brauereimuseumschef Johannes Schulters als auch die Vertreter der Bamberger Vorzeigemälzerei Weyermann klärten über die Hintergründe zu Rauchbier und Rauchmalz auf - in Franken wie in Schottland stellt man die flüssigen Grundnahrungsmittel noch in absoluter Handarbeit und in kleinen Mengen her - immer mit viel Liebe und dem Auge des Kenners.

Kamera mit dabei

Ebenfalls neu beim Whisky-Tasting: Diesmal hielt das Filmteam von Bamberg.TV die Geschehnisse des Abends mit der Profikamera fest. Wer also entweder nochmals alles Revue passieren lassen oder einfach mal reinschauen will, klickt ganz einfach auf www.bamberg.tv oder www.brauereimuseum.de.

Text & Bilder: Markus Raupach

 
Fränkisches
Brauereimuseum e. V.
Michelsberg 10f
96049 Bamberg
Telefon (0951) 53016
Telefax (0951) 52540
info@brauereimuseum.de

Öffnungszeiten
April bis Oktober,
mittwochs bis freitags
13:00 bis 17:00 Uhr,
samstags, sonn- und feiertags 11:00 bis 17:00 Uhr. Gruppenführungen nach Absprache auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

Eintrittspreise
Erwachsene: 3,50 €
Ermäßigt: 3,00 €
Familien: 7,00 €

    
    

© 2014 Fränkisches Brauereimuseum Bamberg